Sommerakademie und Challenge der Rhönradturner in Flensburg

Es ist schon Tradition geworden, daß die Flensburger immer im Jahr der Weltmeisterschaften ihre internationale Sommerakademie mit einer Challenge in Flensburg und Glücksburg durchführen. Für den Zeitraum vom 24.bis 31. Juli 2011 haben sich 70 Teilnehmer dafür angemeldet. So ist diese Veranstaltung ausgebucht. Nur Belgien stellt seine 5 Plätze zur Disposition. Die möglicherweise von Teilnehmern z.B. aus Schleswig-Holstein noch belegt werden können.
Neben Teilnehmern aus Deutschland, reisen auch Rhönradturner aus England, Israel, Italien, Österreich, Norwegen und Dänemark nach Glücksburg an die Ostsee.
Die Challenge am 29. Juli wird in diesem Jahr keinen Wettkampfcharakter haben. die einzelnen Nationen werden jeweils mit 10 bis 15 Min. ihr Land bzw. ihr Können in der Glücksburger Rudehalle präsentieren. Alle deutschen Teilnehmer werden ein gemeinsames Show Programm und der Leitung von Tim Seidel und Marvin Perschk zeigen.

Anfängerwertungsbestimmungen

Wertungsbestimmungen für Anfängerwettkämpfe des KTV Pinneberg

Startberechtigt im Anfängerwettkampf sind alle Neueinsteiger, die bisher noch keinen Rhönradwettkampf auf Kreis- oder Landesebene geturnt haben. Schüler die im Wettkampfjahr noch nicht 11 Jahre alt sind, dürfen wiederholt am Anfängerwettkampf teilnehmen.
Alle anderen Turner und Turnerinnen starten im darauffolgenden Jahr in der jeweiligen Leistungsklasse.
Im Anfängerwettkampf werden 8 Übungsteile und 1 Abgang als Kür Gerade gefordert.
Einfache Übungsteile (Null-Teile) werden mit 0,2 Punkten, Schwierigkeitsteile (A-Teile) werden mit 0,4 Punkten bewertet. Dabei ist der maximale Schwierigkeitswert auf 3,0 Punkte festgelegt. Er setzt sich zusammen aus maximal 5 A-Teilen, 3 Null-Teilen und dem Abgang (A-Teil).
Der Endwert setzt sich wie folgt zusammen:

  • Ausführung 5,0 Punkte
  • Null- und A-Teile  3,0 Punkte
  • Endwert maximal 8,0 Punkte

Schwierigkeitsteile sind: Alle Übungen, wie sie in den Wertungsbestimmungen 97 unter dem Punkt A-Teile im Geradeturnen beschrieben sind.

Anfängerwertungsbestimmungen Rhönradturnen

„Von Rhönrad-Profis lernen“

Sonderburg/Sønderborg – 15. März 2011 – von Ruth Nielsen (Nordschleswiger Zeitung)
Erster grenzüberschreitender Lehrgang in der Turnhalle der Deutschen Privatschule

Tim Seidel, der bereits drei Mal an der Weltmeisterschaft im Rhön-Rad teilgenommen hat, zeigt Sofie, wie sie am besten aus dem Rhön-Rad herausspringen kann.
Tim Seidel, der bereits drei Mal an der Weltmeisterschaft im Rhön-Rad teilgenommen hat, zeigt Sofie, wie sie am besten aus dem Rhön-Rad herausspringen kann.

Das Rhönrad erfreut sich an der Deutschen Privatschule Sonderburg großer Beliebtheit, nicht nur bei Schülern, sondern auch Müttern, die demnächst unter Anleitung des Sportlehrers Edgar Claussen sich ins Rhön-Rad hängen werden.
Am Sonntag fand in der Turnhalle der DPS ein grenz überschreitender Lehrgang statt, mit Kindern aus Flensburg und Süderbrarup. Jo Russer vom Kreisturnverband Nord hat in Edgar Claussen einen Gleichgesinnten gefunden, die für den Turnbereich eine Struktur im Unterbau, also Schüler, schaffen wollen. An erwachsenen Rhön-Radturnern fehle es laut Russer nicht.
Der Lehrgang für Rhön-Radturner im Alter von neun bis zwölf Jahren wird acht Mal stattfinden, davon mindestens zwei Mal in Sonderburg. Edgar Claussen begrüßte diesen grenzüberschreitenden Lehrgang: »Es ist eine gute, gemeinsame Art, durch Erfahrungen von anderen lernen die Kinder andere Aspekte. Ich persönlich lerne andere Übungen kennen, wie man an gewisse Dinge rangeht.«
Ähnlich empfand es auch die zehnjährige Sofie Rimer, die seit zwei Jahren dabei ist. »Ich lerne schon was Neues wie das Raushüpfen. Die Drehung kannte ich aber schon«, sagte sie, der es nichts ausmacht, einen Sonntagnachmittag in der Turnhalle zu verbringen.
Das Rhön-Rad ist ein in Dänemark eher seltenes Turngerät. Neben der Gruppe in Sonderburg gibt es nur noch eine weitere Ringsted. 2010 hatte es Jo Russer mit der Düppeler Schule versucht. Man war begeistert, ließ aber nichts mehr von sich hören.
»Wir haben ein Interesse daran, mehr Außenwirkung zu bekommen. Deshalb wird Sonderburg einbezogen, auch wenn sie kein Mitglied im Verband ist« meinte Jo Russer.
Und die Sonderburger werden auch bei der Sommerakademie in Glücksburg mitmachen, an der acht Nationen teilnehmen, darunter Rhön-Radturner aus Japan und Israel.

rhoenrad.shtv.de

Ein Kommentar von Henning Henningsen:

Hallo und Herzlich Willkommen auf der alten und neuen Internetseite für das Rhönradturnen in Schleswig-Holstein.

Leider konnte ich in den vergangenen Monaten wenig auf rhoenrad.shtv.de mitwirken, da mir neben meinem Engagement im DTB einfach die Zeit fehlte.

Doch mit dem neuen Portal bietet sich die Möglichkeit, dass auch DU aktiv an der Internetseite mitgestalten kannst. Denn wenn du Artikel aus deinem Verein veröffentlichen möchtest, dann kannst du dieses jetzt direkt tun.

Um Beiträge schreiben zu können müssen wir dir ein Account einrichten. Bitte schreibe dazu eine kurze Nachricht an info(at)rhoenrad.shtv.de

Ich freue mich auf deine Anregungen

Liebe Grüße

Henning