Landesbestenwettkampf in Bielefeld – Schleswig-Holstein mit 19 Aktiven dabei!

Am 9. und 10. November 2019 fand der diesjährige Deutschland Cup im Rhönradturnen in Bielefeld statt. Dort traten pro Bundesland jeweils die 2 besten Turner und Turnerinnen aus jeder Altersklasse an, die sich für diesen Wettkampf bereits auf Landesebene durch vorherige Wettkämpfe qualifiziert hatten. Beim Einturnen am Freitag vor dem Wettkampf konnten die Turnerinnen und Turner bereits den Boden kennenlernen. Dieser ist beim Rhönradturnen sehr wichtig, da es bei vielen Übungen neben einer ordentlichen Ausführung auch auf das perfekte Timing ankommt. Der Ausrichter TSVE Bielefeld sorgte für eine gute Organisation, sodass der Wettkampf reibungslos ablief. Neben einer guten Verpflegung durch die Cafeteria, gab es die Möglichkeit sich T-Shirts oder Pullover mit unterschiedlichen Rhönrad Logos als Andenken an dieses Ereignis bedrucken zu lassen. Der Zusammenhalt zwischen den Turnerinnen und Turnern aus Schleswig-Holstein war gut und alle hatten Spaß am Wettkampf. Wir freuen uns schon auf den Deutschland-Cup im nächsten Jahr und wünschen allen Turnerinnen und Turnern bis dahin ein gutes Gelingen!

Lea und Celina aus Großhansdorf

Hier geht es zu den Siegerlisten:

https://www.dtb.de/rhoenradturnen/rhoenrad/wettkaempfe-ergebnisse-archiv/?tx_event_pi1%5Bevent%5D=405&cHash=89d476f8da1b819bfd17329f6fe3df8f

Bericht Norddeutsche Meisterschaft und Vereinsmeisterschaften am 15.09.18 in Bielefeld

Bei den Aktiven hatten sich Clara Raffenberg (SV Rugenbergen), Cathrin Tiefenbach und Phaedra Brenke (VFL Bad Schwartau) und Nicolai Ruschmeyer (TSV Trittau) angemeldet.

In einem sehr ruhigen Wettkampf in angenehmer Atmosphäre in einer niegelnagelneuen Halle zeigten die Aktiven (Tu/Ti über 18 Jahre) ihre Übungen. Die Kampfrichter werteten zügig und so konnte der Zeitplan sehr gut eingehalten werden. Es klappte alles reibungslos.

Die Aktiven haben wie folgt abgeschnitten:

8. Platz Clara Raffenberg (SV Rugenbergen) mit 20,95 Pkt. in drei Disziplinen

18. Platz Cathrin Tiefenbach (VFL Bad Schwartau) mit 12,65 Pkt. in drei Disziplinen

und Phaedra Brenke (VFL Bad Schwartau) mit 6,70 Pkt. für die Musikkür

Norddt. Meister wurde Nicolai Ruschmeyer (TSV Trittau) mit 23,90 Pkt. in drei Disziplinen

Im Anschluss traten noch die Vereinsmannschaften mit ihren Tu/Ti auf, um sich den Titel des Norddt. Vereinsmannschaftsmeister zu holen. Insgesamt waren 10 Mannschaften gemeldet.

Der SV Rugenbergen startete mit Hannah Plewa in der Geradekür, Simon und Yana Knapp turnten jeweils Spirale, Dorothee Müller und Marcel Schawo zeigten jeweils ihre Musikküren und Marcel holte die höchste Wertung der Veranstaltung beim Sprung.

Insgesamt hat die Mannschaft des SV Rugenbergen 55,65 Pkt. erturnt und wurde mit einem Vorsprung von 2,30 Pkt. Norddt. Vereinsmannschaftsmeister.

Clara und die Mannschaft des SVR haben sich für die Deutschen Meisterschaften am 13.10.18 in Arnsberg und am 10.11.2018 als Mannschaft beim Deutschland-Cup in Ansbach qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Dagmar Henningsen